Häufige Fragen FAQ

Wie funktioniert der Antigen-Schnelltest?

Antigen-Schnelltests für SARS-CoV-2 funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip wie Schwangerschaftstests. Dazu wird eine Probe von einem Nasen- oder Rachenabstrich auf einen Teststreifen gegeben. Falls das Coronavirus in der Probe vorhanden ist, reagieren die Eiweißbestandteile des Virus mit dem Teststreifen und eine Verfärbung auf dem Teststreifen wird sichtbar. Die einfachere Auswertung eines Antigentests erlaubt die Testung auch außerhalb eines Labors, z. B. in einer Pflegeeinrichtung oder in medizinischen Einrichtungen und Arztpraxen ohne Diagnostiklabor.

Woran erkenne ich einen qualitativ hochwertigen Schnelltest?

Im Vergleich zur PCR ist ein Antigenschnelltest nicht so sensitiv, d.h. ein Schnelltest erkennt nicht alle mit dem Coronavirus infizierten Personen, die durch einen PCR-Test erkannt werden (falsch-negativ). Außerdem ist er nicht so spezifisch wie eine PCR, d.h. ein Antigenschnelltest kann in einigen wenigen Fällen positiv sein, obwohl eine Person nicht mit dem Coronavirus infiziert ist (falsch-positiv). Qualitativ hochwertige Schnelltests sind jene Tests, die möglichst wenig falsch-negative und wenig falsch-positive Ergebnisse liefern, d.h. solche, die eine hohe Sensitivität z.B. >90% und eine hohe Spezifität von z.B. >98% aufweisen.

Wann sollten Antigen-Schnelltests eingesetzt werden?

Immer, wenn Sie Gewissheit über eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus haben möchten, aber keine schweren Symptome aufweisen. Außerdem ist vor Treffen mit der Familie und Freund*innen, Besuchen im Krankenhaus und Altersheim oder einfach zur eigenen Sicherheit ein Test zu empfehlen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Antigen und einem PCR-Test?

Praktisch gesehen werden beide Tests über einen Nasen- und/oder Rachen-Abstrich abgenommen. Die Auswertungstechnik unterscheidet sich allerdings. Bei einem PCR-Test wird DNS in einer Kettenreaktion multipliziert und so über die Nachweisgrenze gehoben. Ein Antigen-Test weist nicht die DNS, sondern Proteinfragmente des Coronavirus nach.

Der PCR-Test wurde lange als der Standard angesehen. Seit einigen Monaten wurden jedoch auch Antigen-Tests explizit Teil der Strategie der Bundesregierung gegen die COVID-19 Pandemie und Antigen-Tests werden nun in zunehmenden Maße eingesetzt, da sie ebenfalls eine sehr hohe Genauigkeit und Sicherheit bieten. Bei uns werden lediglich Antigen-Schnelltests durchgeführt.

Wie bekomme ich das Ergebnis mitgeteilt?

Sie erhalten hier bei Testabnahme einen Code und wenn das Ergebnis vorliegt eine Mail von uns. Mit dem Code können Sie dann über den angegebenen Link Ihren Befund herunterladen.

Was passiert, wenn mein Test positiv ist?

Sollte Ihr Testergebnis positiv sein, haben Sie sich umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben. Da es sich nach dem Infektionsschutzgesetz um eine meldepflichtige Krankheit handelt, wird das Gesundheitsamt unmittelbar von uns informiert. Dieses wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen abzustimmen und die Rückverfolgung Ihrer Kontaktpersonen sicherzustellen. Indem Sie eine Liste mit Ihren Kontaktpersonen vorbereiten, können Sie dabei helfen, diesen Prozess einfacher und schneller zu gestalten. Zusätzlich sollte der Befund Ihres positiven Antigen-Schnelltests mittels eines PCR-Test überprüft werden. Im Falle eines positiven Testergebnisses erhalten Sie im Anschluss weitere Informationen.

Bekomme ich die Kosten für den Test ersetzt?

Mit der Terminvereinbarung erklären Sie sich einverstanden, die Kosten der Testung selbst zu tragen. Ob Sie diese im Nachgang ersetzt bekommen, ist unterschiedlich. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihre Krankenversicherung oder Ihren Arbeitgeber.

Was passiert, wenn mein Test ungültig ist?

Im seltenen Fall, dass der Test ungültig ist, werden Sie von uns umgehend informiert und können den Test ohne weitere Kosten wiederholen.

Darf ich mit einem negativen Test reisen / einreisen?

Die Bestimmungen hierzu sind weltweit unterscheidlich und ändern sich auch stetig. Aktuelle Informationen zu Reisen entnehmen Sie bitte der Website des Auswärtigen Amtes.
Die Informationen zu den Quarantäne-Bestimmungen für die Einreise nach Deutschland finden Sie hier.